Startseite> CVJM Baden Aktuell> Die vier neuen Gesichter des CVJM Baden

CVJM Baden Aktuell

Die vier neuen Gesichter des CVJM Baden

Mit offenen Armen, aber dennoch mit Abstand, haben wir unsere neu Angestellten des CVJM Badens im Monatsmeeting der Geschäftsstelle begrüßt und sie für den kommenden Dienst gesegnet.

 

Wir starteten mit einem Gebet und einem Impuls unseres Generalsekretärs Matthias Kerschbaum. Über Selbstkraft wie auch unsere Selbstmotivation in unserem Leben und Glauben. Ein Lied durfte auch nicht fehlen. Danach erzählte jeder etwas von sich und teilte was bei ihm oben auffliegt. Zum einen unsere Emotionen des Sommers, was unser „Gartenzwerg“ ist (Was uns herausfordert!) oder unsere Lichtblicke sind beziehungsweise waren.

 

Wir schlossen unsere Runde mit einem Gedanken ab, den uns Robin Zapf, unser Geschäftsführer, mitgebracht hatte. Es ging um die Wörter „Herzlich Willkommen“.  Nach unserer Gebetsgemeinschaft und einem Lied gab es ein Brezelfrühstück. Nach diesem durfte jeder gestärkt wieder an die Arbeit gehen.

 

Von links: Antonia Spieß, Annika Depner, Chiara Maier, Rainer Zilly

 

Nun zu dem, was unsere "VIER VON HIER" alles im CVJM Baden leisten:

 

Da haben wir zum einen Rainer Zilly, er ist für die Öffentlichkeitsarbeit im CVJM Baden zuständig. Aber er begeistert nicht nur mit einem brennenden Herzen für Jesus, sondern auch mit seinem Wissen über Öffentlichkeitsarbeit und dem Designen von Webseiten, Grafiken oder Postkarten.

 

Die zweite von den "VIER VON HIER" ist Annika Depner, sie ist unsere neue FSJlerin für die "Arbeit mit Geflüchteten". Sie wird mit geflüchteten Personen und Familien arbeiten und sie hier in Deutschland unterstützen. Wir danken Gott für diese Möglichkeit und Annika, dass sie mit uns unterwegs ist und sich um Menschen kümmert, die Hilfe brauchen.

 

Chiara Maier ist unsere Auszubildende in der Geschäftsstelle, die jeden mit einem wunderschönen Lächeln begrüßt und mit Freude informiert oder Dinge erklärt. Öfters wird sie euch mal die eine oder andere E-Mail schreiben. Sie ist zum einen für die Verwaltung tätig, aber auch für Freizeitanmeldungen, Geburtstagskarten und vieles mehr.

 

Und nun zur Letzten von den Vieren, Antonia Spieß. Sie beginnt mit ihrem dualen Theologie-Studium am ISTL in Freiburg und der CVJM Baden darf ihre Ausbildungsstätte sein. Wir freuen uns, ihr Wegbegleiter zu sein und sie auf ihrem Weg mit zu prägen.

 

Wir wünschen den Vieren eine gesegnete Zeit und danken für euren Einsatz.

 

CVJM-Geschäftsführer Robin Zapf freut sich auf die Zusammenarbeit.